D1 Jugend
< D1 mit Kantersieg im 2.Vorbereitungsspiel
05.09.2018 19:45 Alter: 198 days
Kategorie: D1 Jugend

D1 bezwingt den ASV Süchteln

Im letzten Vorbereitungsspiel vor Ligastart am kommenden Samstag, empfängt die Mannschaft von Frank Bröhr und Martin Jacobi das D1 Team vom ASV Süchteln.


Eine starke Truppe aus der KLK im Kreis Mönchengladbach-Viersen, die einige Tage zuvor ihr erstes Saisonspiel mit 16:0 gewann. Dieser Ruf eilte voraus und dementsprechend groß ist augenscheinlich der Respekt der Gastgeber zu Spielbeginn. Die Gäste beginnen druckvoll und gehen bereits in der ersten Minute in Führung. Beim nächsten Angriff kann Diego Matthiesen (4.) noch gerade auf der Torlinie klären. Im Gegenzug vergibt Noah Flecken (5.) eine Torchance. Es geht munter weiter. Die Süchtelner (6.) spielen sich nach vorn und erzielen das 0:2. Von der rechten Seite kommt Noah Flecken zur Flanke und Noah Yilmaz (8.) trifft das Tor nicht. Der direkte Gegenangriff stellt Torwart Kalle Grabek (8.) auf die Probe, der mit einer Parade einen noch höheren Rückstand verhindert. Die Trainer (10.) reagieren taktisch und tauschen die Positionen von Pari Apostologlou und Benedikt Hermges, der nun im zentralen Mittelfeld neben Charlie Hektor agiert. Die Anrather sammeln sich, halten dagegen und die anfängliche Schockstarre verschwindet zusehend. Charlie Hektor tritt einen Eckball, den Benedikt Hermges (15.) leider nicht verarbeiten kann. Der Anschlusstreffer liegt aber zunehmend in der Luft. Aus der Distanz versucht sich Charlie Hektor mit einem Schuss. Der Abpraller gelangt zu Noah Flecken, der von der Grundlinie zurücklegt und Furkan Yavuz (18.) verkürzt auf 1:2. Einen Schuss von Noah Yilmaz (20.) hält der Keeper. Die Gäste kontern vergebens, Kalle Grabek schlägt schnell und weit auf die rechte Seite ab, wo Noah Flecken den Ball über den herauskommenden Torhüter Richtung Tor hebt. Der im Zentrum mitgelaufene Furkan Yavuz (20.) schiebt den Ball zum 2:2 über die Linie. Ausgleich! Es geht was! Noah Flecken flankt an den Strafraum auf Benedikt Hermges (21.), der das Leder am Tor vorbeizieht. Bei einer Konteraktion trifft Furkan Yavuz (24.) das Tor ebenso nicht. Kurz vor der Pause schlägt Kalle Grabek erneut weit ab und Furkan Yavuz (30.) erzielt die 3:2 Pausenführung. Nach Wiederanpfiff setzt Furkan Yavuz (33.) einen Heber am Tor vorbei, nachdem er aus der eigenen Hälfte gestartet war. 3 Minuten später erzielen die Gäste den Ausgleich. Trotz glänzender Reaktion, bekommt Kalle Grabek den Ball erst hinter der Linie zu fassen. Zwei Minuten später klärt er allerdings an der Strafraumgrenze vor dem anlaufenden Stürmer. Die Süchtelner (40.) laufen weiter an, kommen zur Grundlinie, legen zurück und gehen erneut mit 3:4 in Führung. Anrath gibt sich nicht geschlagen. Furkan Yavuz (43.) kann das Leder nicht im Tor unterbringen. Es ist ein Spiel mit offenem Visier. Noah Flecken steht an der Mittellinie mit dem Rücken zum gegnerischen Tor, bekommt den Ball und leitet diesen per Hacke weiter auf Stürmer Furkan Yavuz (45.), der Tempo aufnimmt und das Spielgerät mit sattem Schuss in der linken oberen Ecke versenkt. Erneuter Ausgleich zum 4:4! Was für ein Spiel! Beim nächsten Angriff der Gastgeber prallt der Ball, nach einem Pass, von einem Gegenspieler ab. Furkan Yavuz (47.) nimmt Maß und trifft unten links zum 5:4. Nur 3 Minuten später spielt Noah Yilmaz einen hohen Pass in den freien Raum vor dem gegnerischen Strafraum. Diese Vorlage erläuft Taha Siyak (50.) und bringt den Ball oben rechts im Tor der Gäste zum 6:4 unter. Diese haben sich mit der Niederlage abgefunden. Doch Anrath läuft weiter an. Eine Flanke von Furkan Yavuz kann Noah Yilmaz (57.) nicht rechtzeitig erreichen. Beim letzten Gegenangriff kann Julius Weinhold (58.) an der linken Seitenlinie klären. Die Anrather D1 zeigt enorme Moral, kommt zweimal nach Rückstand zurück und gewinnt verdient ein kampfbetontes Spiel gegen einen starken Gegner.