D1 Jugend
< Anrath schlägt Hellas – 5:0 Auswärtssieg in Krefeld
15.04.2018 19:53 Alter: 98 days
Kategorie: D1 Jugend

Meisterschaftsspiel am14. April 2018 Gegner: OSV Meerbusch D 1

Die D 1 der Viktoria Anrath erreichte einen 1 : 3 Erfolg über die D 1 von OSV Meerbusch und setzte ihre Erfolgsserie fort


Nach dem Anpfiff dauerte es wenige Minuten bis die Anrather Jungs ihren Rhythmus gefunden hatten. Aber wie in den vorigen Spielen fehlte das letzte Quentchen Glück für einen erfolgreichen Abschluss. Es dauerte bis zur 12. Minute bis Furkan Yavuz im Strafraum angespielt wurde und mit einem strammen Schuss das 0 : 1 erzielte. Nur drei Minuten später hatte Connor Michaelis die Möglichkeit  auf 0 : 2 zu erhöhen. Sein Schuss wurde aber von der gegnerischen Hintermannschaft abgeblockt wie auch der Schuss von Max Ammon nur eine weitere Minute später.

Bei einem der wenigen Gegenangriffe der Meerbuscher fiel dann aufgrund unglücklichen Abwehrverhaltens mit einem Sonntagsschuss der Ausgleich zum 1 : 1 in der 23. Minute. Die Spieler der Viktoria zeigten sich durch den Ausgleich wenig beeindruckt. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich erzielte Niklas Hannappel aus einer unübersichtlichen Situation vor dem Meerbuscher Tor das 1 : 2. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Anpfiff zur 2. Halbzeit zeigten die Anrather ihre spielerische Überlegenheit und es gab einen Eckball nach dem anderen. Leider aber ohne Torerfolg. In der 35. Minute dann wieder ein Eckball für die Viktoria von der rechten Seite. Louis Bröhr zog diesen Eckball mit so viel Effet auf das gegnerische Tor, dass ein Abwehrspieler der Meerbuscher den Ball nur noch ins eigene Tor zum 1 : 3 verlängern konnte.

Jetzt folgten weiter Angriff auf Angriff auf das Meerbuscher Tor. Leider gingen die Torschüsse von Max Ammon in der 38. Minute und von Connor Michaelis in der 40. Minute knapp am Tor vorbei. Ebenso wollte der von Louis Bröhr, von der Strafraumgrenze hart geschossene Ball, in der 44. Minute nicht im Tor landen. Nun taten sich die Meerbuscher mit einigen Nicklichkeiten hervor. Leidtragende waren insbesondere die Spieler Niklas Hannappel, Louis Bröhr und Benedikt Bergk. Der Schiedsrichter, auf diese Unsportlichkeiten angesprochen, erklärte, er könne nur das pfeifen was er sehe und nicht das was sich hinter seinem Rücken abspiele.

Leider waren die weiteren Angriffe der Anrather trotz drückender spielerischer Überlegenheit nicht von Erfolg gekrönt. Mit ein wenig Glück hätten die Anrather mindestens noch vier weitere Tore erzielen können.

Da der VfL Willich an diesem Tage verloren hat, hat die Viktoria aus Anrath punktemäßig zu diesem Verein aufgeschlossen und kann bei einem Erfolg im nächsten Spiel auch an Willich vorbeiziehen.