D2 Jugend
< Meisterschaftsspiel am 09. April 2018 Gegner: VfL Willich D 1
15.04.2018 09:01 Alter: 187 days
Kategorie: D2 Jugend

D2 verliert wichtige Punkte

Im Kampf um Platz 3, in der Kreisklasse Staffel 5, gab es gegen den Namensvetter aus Krefeld einen Dämpfer.


Die D2 von Trainergespann Jannis Rippin und Armin Haas verlor ihr Heimspiel mit 1:3 und musste dadurch den dritten Tabellenplatz an Preußen Krefeld abgeben. Etwas ersatzgeschwächt ging die Viktoria in diese Partie. Das Trainerteam musste gegen den Tabellennachbarn aus Krefeld auf vier Stammspieler verzichten, das merkte man der Mannschaft in der ersten Hälfte aber nicht an. Die Viktoria bekam das Spiel am Anfang gut in den Griff und lies den Gästen nicht viel Spielraum. Schon in der 3.Spielminute hatte Paolo Leonardo, nach einer schönen Vorlage von Luca Boshammer, die Möglichkeit Anrath in Führung zu bringen, doch er verfehlte nur knapp das Tor. Die Viktoria bestimmte nun weiterhin das Match und in der 11.Minute traf Til Cyganek nur den Pfosten der Gäste. In der (11.) scheiterte auch Kai-Arne Lohmann, mit einem harten Schuss, an der stabilen Abwehr der Krefelder. Viel zu sehen gab es vom Tabellenfünften bis dahin nicht, nur einmal musste der starke Anrather-Keeper Felix Berger auf der Linie mit einer grandiosen Reaktion sein Team retten. Im Gegenzug versuchte Kai-Arne Lohmann es wieder mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der aber diesmal nur knapp über das Tor ging. Mit dem 0:0 ging es dann auch in die Pause und nach dem Seitenwechsel stand aufeinmal eine ganz andere Viktoria auf dem Platz. Nichts funktionierte mehr, die Anrather waren plötzlich komplett aus der Spur. Die Gäste aus Krefeld wurden immer stärker und schnürten die Viktoria im eigenen Strafraum ein. Die Folge war das 0:1 (33.) für Krefeld. Anrath konnte sich nicht befreien und so folgte in der (50.) das 0:2. Zwei Minuten später erhöhte der Gast sogar auf 0:3 und damit war die Partie natürlich gelaufen. Nur noch Ergebniskorrektur war dann der Anschlusstreffer in der 55.Minute durch Finn Lesmeister. Mehr war für die Viktoria dann heute auch nicht drin. Durch eine schwache zweite Hälfte verlor das Team von der Donkkampfbahn drei wichtige Punkte im Kampf um Platz 3.